LIFESTYLE

Wieso habe ich kein Superleben?

Wie Vergleiche mit anderen unser Leben zerstören

Wieso vergleichen wir uns ständig mit anderen?

Jede Social-Media Plattform ist wie gemacht dafür: wir sehen überall wunderschöne Menschen, die besser in Form sind, die dickere und dazu auch noch längere Haare haben, die schönere Klamotten tragen, ausgefallenere Hobbies ausüben, viel aufregendere Urlaube machen, den besseren Beruf haben und dadurch eh um ein vielfaches von dem verdienen, was wir am Ende des Monats auf dem Konto haben. Kurz, wir sehen Menschen, die einfach glücklicher, ein besseres Leben führen als du selbst!


Mal ehrlich: Wie oft scrollst du durch irgendwelche Seiten, schaust dir Profile an und denkst, genau das! All diese wunderschönen Bilder verschwimmen dann zu einem grandiosen Superleben, das nicht deins ist!

Warum machst du das? Wieso tust du dir das an?

Das, was du dort im Internet siehst, ist eine „Schein“-Spitze von einem Eisberg.
Du siehst die schönen Seiten des glamourösen Instagram-Lebens. Du siehst nicht die Arbeit, nicht den Fleiß, die Aufopferung, die Tränen und den Schmerz, der hinter all dieser scheinbar schönen Welt liegt. Das willst du in diesem Moment auch gar nicht sehen!
Du siehst jetzt nur, wie ungerecht die Welt doch ist und fragst dich, wieso dieses Superleben nicht dir gehört?!
Richtig? 

In einem gesunden Maß muss Vergleichen nicht sofort ein Problem sein. Dann kann es dich anspornen!!
Aber je öfter Vergleiche in deinem Alltag einziehen, desto unglücklicher machen sie dich!
Minderwertigkeitsgefühle machen sich breit und dein Selbstwertgefühl sinkt in den Keller, wenn nicht sogar noch tiefer!
Und das kann dich auch ganz schnell krank machen. Diese Gefühle können sogar der Auslöser einer Depression werden.
In diesen Phasen lernst du aber auch unglaublich viel über dich und dein Selbstwertgefühl.

Als ich 2014 mit meiner Mama und meiner Schwester nach Bali gereist bin, habe ich bei einer Tour ins Landesinnere eine Familie kennengelernt, die seit Generationen einen Bauernhof hat und Reis anbaut. Mit dem Opa hab mich längere Zeit unterhalten und war begeistert von dessen Sicht auf das Leben.
Er sagte zu mir:

„Weist du, uns ist es egal, ob der Nachbar den grüneren Rasen hat, ob er mehr Kühe besitzt oder besseres Geld verdient. Wir sind einfach glücklich mit dem, was wir haben und genießen damit unser Leben in vollen Zügen! Und auch wenn etwas schlechtes passiert, machen wir das beste daraus und fragen uns nicht wieso meinem Nachbarn das nicht passiert. Das kostet nur Lebensenergie und die nutzen wir besser!!“ 🙂

Das hat mich wahnsinnig inspiriert und ich versuche seitdem genau danach zu leben! 

Hör auf, dich mit anderen Menschen zu vergleichen, die ein scheinbar besseres Leben haben. Du weist nie und ich meine NIE, wie sich sein/ihr Leben wirklich anfühlt, was es bedeutet so zu leben, welche „Opfer“ der oder diejenige dafür bringt! 

Ich habe ein paar Tipps für dich, die dir das nächste Mal helfen sollen, wenn du wieder einen solch negativen „Vergleichsschub“ bekommst:
  • Leg das Handy weg! Atme durch! Erkenne die Vergleiche im Kopf und stoppe sie! Überlege dir, was dich stört. Und ruf dir ins Gedächtnis, dass du nicht weist, wie es IN diesem Menschen aussieht?!
  • Trete innerlich einen Schritt zurück und reflektiere dich!
    Überlege, was du schon alles erreicht hast und wofür du stolz bist!
  • Sage dir die Worte: „ich bin ich! ich bin einzigartig!!!“
  • Wenn jetzt noch immer der Neid in dir kocht und du aber genau dieses Superleben führen möchtest, dann frage dich, wie du das erreichen kannst und nutze den Vergleich als Ansporn! 

Das Wichtigste aber ist: SEI DANKBAR! Sei dankbar für dich und dein Leben und konzentriere dich auf deine Stärken und dein Leben! Du hast nur eins.

Zum Abschluss möchte ich dir noch ein Zitat ans Herz legen:

Urteile nie über einen anderen, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist!! (indianische Weisheit)

Du bist wunderbar, so wie du bist!
Deine Anna

1 Kommentar

Leave a Response

WELCOME TO THE FAMILY!

Verpasse keine Neuigkeiten und Aktionen in meinem kostenlosen Newsletter.

Trage dich hier ein:

Bis gleich!

Deine